Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileOberlandesgericht Frankfurt am MainUrteil vom 14.12.2000, Aktenzeichen: 1 U 108/99 

OLG-FRANKFURT – Aktenzeichen: 1 U 108/99

Urteil vom 14.12.2000


Leitsatz:Unwirksamkeit einer AGB-Klausel von Banken, mit der eine für die Bereitstellung einer als "Schnupperkarte" bezeichneten Kreditkarte berechnete Jahresgebühr nach vorzeitiger Beendigung des Kreditkartenvertrages nicht anteilig zurückerstattet werden soll.
Rechtsgebiete:AGBG, BGB, ZPO
Vorschriften:§ 10 Nr. 7a) AGBG, § 10 Nr. 7 b) AGBG, § 628 Abs. 1 S. 1 BGB, § 91 ZPO, § 708 Nr. 10 ZPO, § 713 ZPO, § 546 Abs. 2 ZPO

Volltext

Um den Volltext vom OLG-FRANKFURT – Urteil vom 14.12.2000, Aktenzeichen: 1 U 108/99 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-FRANKFURT

OLG-FRANKFURT – Urteil, 1 U 102/99 vom 14.12.2000

Fiktion des rechtzeitigen Zugangs einer Kündigung, wenn der Empfänger keine Vorsorge für den Zugang solcher Erklärungen getroffen hat.

OLG-FRANKFURT – Urteil, 1 U 108/99 vom 14.12.2000

Unwirksamkeit einer AGB-Klausel von Banken, mit der eine für die Bereitstellung einer als "Schnupperkarte" bezeichneten Kreditkarte berechnete Jahresgebühr nach vorzeitiger Beendigung des Kreditkartenvertrages nicht anteilig zurückerstattet werden soll.

OLG-FRANKFURT – Urteil, 3 U 36/00 vom 14.12.2000

Eine Versicherung kann sich auch dann noch auf den Fristablauf des § 7 AUB 88 (Feststellung der unfallbedingten Invalidität) berufen, wenn sie die Leistung vor Ablauf dieser Frist aus einem anderen Rechtsgrund abgelehnt hat.

Gesetze

Anwälte in Frankfurt am Main:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: