Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileOberlandesgericht Frankfurt am MainUrteil vom 12.05.2003, Aktenzeichen: 1 U 87/02 

OLG-FRANKFURT – Aktenzeichen: 1 U 87/02

Urteil vom 12.05.2003


Leitsatz:Wird ein Rechtsstreit durch Insolvenz eines einfachen Streitgenossen in Bezug auf diesen unterbrochen, darf in Bezug auf die übrigen Streitgenossen Teilurteil ergehen, selbst wenn die Gefahr widersprüchlicher Entscheidungen nach einer evtuellen Aufnahme des Verfahrens besteht.
Rechtsgebiete:ZPO
Vorschriften:§ 240 ZPO, § 301 ZPO
Verfahrensgang:LG Frankfurt am Main 2/21 O 214/01 vom 08.04.2002

Volltext

Um den Volltext vom OLG-FRANKFURT – Urteil vom 12.05.2003, Aktenzeichen: 1 U 87/02 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-FRANKFURT

OLG-FRANKFURT – Urteil, 2 U 122/02 vom 09.05.2003

Rechtsnatur des Vertrags über die Gestellung eines Krans mit Bedienungspersonal. Ist der Kranführer Verrichtungsgehilfe (§ 831 BGB) des verleihenden oder des entleihenden Unternehmens?

OLG-FRANKFURT – Urteil, 2 U 119/02 vom 09.05.2003

Zur Frage, ob § 1179 a BGB auch dann anwendbar ist, wenn der Grundschuldgläubiger erst nach dem Zuschlag auf Grund seiner zuvor erfolgten Befriedigung auf seine Rechte an dem Versteigerungserlös verzichtet hat.

OLG-FRANKFURT – Urteil, 3 U 228/97 vom 08.05.2003

Zu den Voraussetzungen der Haftung einer Schädlingsbekämpfungsfirma für Sanierungskosten, welche der Hersteller der (Schädlingsbekämpfungs-)Maßnahmen zur Abwendung von gesundheitlichen Beeinträchtigungen seiner Mitarbeiter aufwendet.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Frankfurt am Main:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.