Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOberlandesgericht Frankfurt am MainUrteil vom 12.01.2000, Aktenzeichen: 7 U 63/99 

OLG-FRANKFURT – Aktenzeichen: 7 U 63/99

Urteil vom 12.01.2000


Rechtsgebiete:AUB 88
Vorschriften:§ 1 AUB 88
Stichworte:Unfallversicherung, Invalidität, Unfallereignis
Verfahrensgang:LG Wiesbaden, 8 O 126/98

Volltext

Um den Volltext vom OLG-FRANKFURT – Urteil vom 12.01.2000, Aktenzeichen: 7 U 63/99 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-FRANKFURT

OLG-FRANKFURT – Beschluss, 15 W 114/99 vom 05.01.2000

Verbraucherinsolvenzverfahren bei früherer selbstständiger wirtschaftlicher Tätigkeit.

OLG-FRANKFURT – Urteil, 5 U 21/99 vom 23.11.1999

Leitsatz des Senats

Die Benennung des möglichen Vertragspartners ist für die Entstehung eines Anspruchs auf Nachweismaklercourtage entbehrlich, wenn es dem Maklerkunden zunächst nicht auf die Person des möglichen Vertragspartners ankommt und er später den Vertrag am Makler vorbei abschließt. Dabei ist ein arglistiges Verhalten des Maklerkunden erforderlich.

OLG-FRANKFURT – Urteil, 7 U 244/98 vom 03.11.1999

Diese Entscheidung enthält keinen zur Veröffentlichung bestimmten Leitsatz.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwälte in Frankfurt am Main:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-FRANKFURT - 12.01.2000, 7 U 63/99 © JuraForum.de — 2003-2016

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum