Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOberlandesgericht Frankfurt am MainUrteil vom 07.03.2007, Aktenzeichen: 17 U 301/06 

OLG-FRANKFURT – Aktenzeichen: 17 U 301/06

Urteil vom 07.03.2007


Rechtsgebiete:VerbrKrG, BGB, RBerG, GBO, ZPO, HWiG
Vorschriften:§ 3 Abs. 2 Nr. 2 VerbrKrG, § 4 Abs. 1 S. 4 Nr. 1 a VerbrKrG, § 4 Abs. 1 S. 4 Nr. 1 b VerbrKrG, § 4 Abs. 1 S. 4 Nr. 1 c VerbrKrG, § 4 Abs. 1 S. 4 Nr. 1 d VerbrKrG, § 4 Abs. 1 S. 4 Nr. 1 e VerbrKrG, § 4 Abs. 1 S. 4 Nr. 1 f VerbrKrG, § 4 Abs. 1 S. 5 Nr. 1 f VerbrKrG, § 6 Abs. 1 VerbrKrG, § 6 Abs. 2 S. 1 VerbrKrG, § 9 Abs. 1 VerbrKrG, § 9 Abs. 2 VerbrKrG, § 133 BGB, § 134 BGB, § 139 BGB, § 157 BGB, § 171 BGB, § 172 BGB, § 173 BGB, § 812 Abs. 1 S. 1 1. Altn. BGB, § 1 RBerG, § 29 GBO, § 314 ZPO, § 3 Abs. 1 HWiG
Stichworte:Darlehen, Kredit, Immobilienfonds, Fonds, Kapitalanlage, Anlage
Verfahrensgang:LG Frankfurt am Main, 2-10 O 11/06

Volltext

Um den Volltext vom OLG-FRANKFURT – Urteil vom 07.03.2007, Aktenzeichen: 17 U 301/06 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-FRANKFURT

OLG-FRANKFURT – Urteil, 19 U 141/06 vom 07.03.2007

Ein Anlageberater handelt pflichtwidrig, wenn er einem als "konservativ" zu bezeichnenden Anlageinteressenten die Zeichnung von Aktienfonds empfiehlt, die als "gewinnorientiert" einzustufen sind.

OLG-FRANKFURT – Beschluss, 19 U 212/06 vom 07.03.2007

Dem Europäischen Gerichtshof wird folgende Frage zur Vorabentscheidung vorgelegt:

Ist die Bestimmung des Art. 3 Abs. 1 lit. a der Verordnung (EG) Nr. 261/2004 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 11. Februar 2004 über eine gemeinsame Regelung für Ausgleichs- und Unterstützungsleistungen für Fluggäste im Fall der Nichtbeförderung und bei Annullierung oder großer Verspätung von Flügen und zur Aufhebung der Verordnung (EWG) Nr. 295/91 dahin auszulegen, dass "ein Flug" die Flugreise vom Abflugsort zum Zielort und zurück jedenfalls dann umfasst, wenn Hin- und Rückflug gleichzeitig gebucht werden?

OLG-FRANKFURT – Urteil, 15 U 36/06 vom 07.03.2007

Beim Erwerb von Altbauten ist Werkvertragsrecht anwendbar, wenn der Erwerb des Grundstücks mit einer Herstellungsverpflichtung verbunden ist. Übernimmt der Veräußerer vertraglich Bauleistungen, die insgesamt mit Neubauarbeiten vergleichbar sind, haftet er nicht nur für die ausgeführten Umbauarbeiten, sondern auch für die Altbausubstanz nach den Gewährleistungsregeln des Werkvertrages.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwälte in Frankfurt am Main:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-FRANKFURT - 07.03.2007, 17 U 301/06 © JuraForum.de — 2003-2016

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum