Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-FRANKFURTBeschluss vom 29.11.2006, Aktenzeichen: 2 Ws 173/05 

OLG-FRANKFURT – Aktenzeichen: 2 Ws 173/05

Beschluss vom 29.11.2006


Leitsatz:Bei der Beurkundung rechtsgeschäftlicher Erklärungen ist eine Urkunde dann abgeschlossen, wenn das in § 13 BeurkG vorgeschriebene Prozedere - Vorlesen, Genehmigen, Unterschreiben - stattgefunden hat.
Rechtsgebiete: BeurkG, StGB
Vorschriften:§ 13 BeurkG, § 267 StGB, § 274 StGB, § 348 StGB
Stichworte:Notar, Urkunde, Urkunden, Urkundsbegriff, Protokoll, Hauptversammlung, Beurkundung, Falschbeurkundung, Amtsträger, Urkundenunterdrückung, Urkundenvernichtung, Vernichtung, Unterdrückung

Volltext

Um den Volltext vom OLG-FRANKFURT – Beschluss vom 29.11.2006, Aktenzeichen: 2 Ws 173/05 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OLG-FRANKFURT - 29.11.2006, 2 Ws 173/05 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum