OLG-FRANKFURT – Aktenzeichen: 1 Ss 49/07

Beschluss vom 29.02.2008


Stichworte:Betäubungsmittel, Drogen, Khat, Cathinon, Wirkstoffgehalt, Gewicht, Beweiswürdigung, Strafzumessung
Verfahrensgang:LG Frankfurt am Main, 5-10 Ns 5310 Js 2184356-06 S (116/2006)
Rechtskraft:ja

Volltext

Um den Volltext vom OLG-FRANKFURT – Beschluss vom 29.02.2008, Aktenzeichen: 1 Ss 49/07 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-FRANKFURT

OLG-FRANKFURT – Beschluss, 3 UF 196/06 vom 28.02.2008

Diese Entscheidung enthält keinen zur Veröffentlichung bestimmten Leitsatz.

OLG-FRANKFURT – Beschluss, 3 UF 243/05 vom 28.02.2008

Diese Entscheidung enthält keinen zur Veröffentlichung bestimmten Leitsatz.

OLG-FRANKFURT – Beschluss, 20 W 469/07 vom 28.02.2008

1. Der Geschäftswert für das Verfahren auf Ersetzung der Zustimmung des Eigentümers zur Veräußerung des Erbbaurechts ist mit 15 % des Verkehrswertes angemessen bewertet.

2. Bei einer Zwangsversteigerung des Erbbaurechts ist der Wert des Gebots, das den Zuschlag erhält, als Beziehungswert maßgeblich.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Frankfurt am Main:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.