Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-FRANKFURTBeschluss vom 24.04.2008, Aktenzeichen: 20 W 425/07 

OLG-FRANKFURT – Aktenzeichen: 20 W 425/07

Beschluss vom 24.04.2008


Leitsatz:Die Übernahme der Komplementärstellung in einer nach deutschem Recht gegründeten KG durch eine nach englischem Recht wirksam gegründeten und registrierten Limited begründet keine nach § 14 HGB mit Zwangsgeld durchsetzbare rechtliche Verpflichtung zur Anmeldung und Eintragung dieser Limited nach §§ 13 d und e GmbHG zu dem deutschen Handelsregister des Sitzes der Limited & Co. KG.
Rechtsgebiete:EGV, FGG, HGB
Vorschriften:§ EGV Art. 43, § EGV Art. 48, § 132 FGG, § 134 FGG, § 135 FGG, § 139 FGG, § 13 HGB, § 13 d HGB, § 13 e HGB, § 14 HGB, § 161 HGB
Stichworte:Limited, Limited & Co. KG, Zweigniederlassung, Handelsregister, Zwangsgeld, Registerpflicht, Niederlassungsfreiheit
Verfahrensgang:LG Wiesbaden, 12 T 9/07

Volltext

Um den Volltext vom OLG-FRANKFURT – Beschluss vom 24.04.2008, Aktenzeichen: 20 W 425/07 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-FRANKFURT - 24.04.2008, 20 W 425/07 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum