Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-FRANKFURTBeschluss vom 22.10.2002, Aktenzeichen: 20 W 391/02 

OLG-FRANKFURT – Aktenzeichen: 20 W 391/02

Beschluss vom 22.10.2002


Leitsatz:Für das Verfahren über den Kostenansatz nach § 14 KostO, betreffend die Kosten für die eidesstattliche Versicherung nach § 49 Abs. 2 KostO und die Erbscheinserteilung nach § 107 Abs. 1 KostO, ist die Auslegung einer letztwilligen Verfügung, wie sie dem erteilten Erbschein zu Grunde gelegt worden ist, bindend.
Rechtsgebiete: KostO, BGB
Vorschriften:§ 14 Abs. 3 S. 2 KostO, § 49 Abs. 2 S. 1 KostO, § 107 Abs. 2 KostO, § 2087 BGB
Verfahrensgang:LG Darmstadt 6 T 32/02 vom 05.08.2002
AG Offenbach 4VI V 16/01

Volltext

Um den Volltext vom OLG-FRANKFURT – Beschluss vom 22.10.2002, Aktenzeichen: 20 W 391/02 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OLG-FRANKFURT - 22.10.2002, 20 W 391/02 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum