Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-FRANKFURTBeschluss vom 19.07.2005, Aktenzeichen: 20 W 234/03 

OLG-FRANKFURT – Aktenzeichen: 20 W 234/03

Beschluss vom 19.07.2005


Leitsatz:1. Führt der Anschluss eines offenen Kamins eines Wohnungseigentümers an einen gemeinschaftlichen Schornstein dazu, dass keine anderen Öfen mehr angeschlossen werden können, können Beseitigungsansprüche eines anderen Wohnungseigentümers bestehen. Dann spricht im Einzelfall nichts dagegen, dass der berechtigte Wohnungseigentümer gestützt auf § 15 Abs. 3 WEG - im Rahmen des tatsächlich Möglichen und rechtlich Zulässigen - als Minus dazu eine geringfügigere Veränderung des Kamins des zur Beseitigung verpflichteten Wohnungseigentümers verlangen kann, dass auch ihm die Nutzung des Kamins durch Anschluss eines eigenen Ofens ermöglicht wird.

2. Zur Frage der Haftung des Rechtsnachfolgers eines Wohnungseigentümers für bauliche Maßnahmen des Rechtsvorgängers
Rechtsgebiete: WEG
Vorschriften:§ 14 WEG, § 15 WEG, § 22 WEG
Stichworte:Wohnungseigentümer, Beseitigung, Kamin, Schornstein, bauliche Änderung
Verfahrensgang:LG Kassel 3 T 77/03

Volltext

Um den Volltext vom OLG-FRANKFURT – Beschluss vom 19.07.2005, Aktenzeichen: 20 W 234/03 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OLG-FRANKFURT - 19.07.2005, 20 W 234/03 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum