Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-FRANKFURTBeschluss vom 18.08.2003, Aktenzeichen: 20 W 302/01 

OLG-FRANKFURT – Aktenzeichen: 20 W 302/01

Beschluss vom 18.08.2003


Leitsatz:Ein Verwalter, der durch Maßnahmen in seiner Eigenschaft als Wohnungseigentümer Rechtsstreitigkeiten der Wohnungseigentümer provoziert und durch sein Verhalten den Eindruck erweckt, er nutze seine Stellung und das Vertrauen der übrigen Wohnungseigentümer aus, um seine Interessen gegenüber einem einzelnen Wohnungseigentümer durchzusetzen, ist für sein Amt ungeeignet. Auch unter Berücksichtigung eines der Gemeinschaft zustehenden Ermessensspielraumes erfordern die Grundsätze der ordnungsgemäßen Verwaltung in einem derartigen Fall die Abberufung als Verwalter.
Rechtsgebiete:WEG
Vorschriften:§ 21 IV WEG, § 26 I WEG, § 43 I 1 WEG
Verfahrensgang:LG Wiesbaden 4 T 61/2001 vom 10.07.2001
AG Wiesbaden 61 UR II 71/2000

Volltext

Um den Volltext vom OLG-FRANKFURT – Beschluss vom 18.08.2003, Aktenzeichen: 20 W 302/01 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-FRANKFURT - 18.08.2003, 20 W 302/01 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum