Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-FRANKFURTBeschluss vom 17.07.2002, Aktenzeichen: 1 UFH 10/02 

OLG-FRANKFURT – Aktenzeichen: 1 UFH 10/02

Beschluss vom 17.07.2002


Leitsatz:1) Ein Verweisungsbeschluß, der auf eindeutigem Rechtsirrtum beruht, ist nicht bindend.

2) Die Zuständigkeit des Amtsgerichts nach Art. 22 EG-VO Ehesachen (Nr. 1347/2000) gilt nicht für im Verbund mitgeregelte Unterhaltsansprüche.
Rechtsgebiete: ZPO, EG-VO Nr. 1347/2000, AVAG
Vorschriften:§ 281 ZPO, § EG-VO Nr. 1347/2000 Art. 22, § 3 AVAG
Stichworte:Vollstreckbarerklärung, Unterhaltsansprüche, Verweisungsbeschluß, Bindung
Verfahrensgang:AG Michelstadt F 262/02
LG Darmstadt 17 O 96/02
AG Frankfurt am Main 35 F 1189/02 vom 07.06.2002

Volltext

Um den Volltext vom OLG-FRANKFURT – Beschluss vom 17.07.2002, Aktenzeichen: 1 UFH 10/02 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OLG-FRANKFURT - 17.07.2002, 1 UFH 10/02 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum