OLG-FRANKFURT – Aktenzeichen: 2 Ausl I 58/00

Beschluss vom 17.01.2001


Leitsatz:Art. 14 Abs. 3 US-AuslV, wonach dem Ersuchen um Auslieferung ein von einem Richter des ersuchenden Staates auszustellender Haftbefehl beizufügen ist, schließt die Anwendung des für den ersuchenden Staat günstigeren Art. 10 Abs. 1 IRG durch die deutschen Behörden nicht aus
Vorschriften:§ -

Jetzt Volltext der Entscheidung kostenlos ansehen

Bitte ergänzen Sie die folgende Sicherheitsfrage:

30 + Fün./f =




Weitere Entscheidungen vom OLG-FRANKFURT

OLG-FRANKFURT – Urteil, 7 U 222/99 vom 17.01.2001

Eine unzulässige Übersicherung bei einer Globalzession kann durch eine Freigabevereinbarung vermieden werden (hier: wenn der Nennbetrag der Sicherheit die Forderungen um mehr als 20% übersteigt). Die Abtretung aller Forderungen genügt dem sachenrechtlichen Bestimmtheitsgrundsatz.

OLG-FRANKFURT – Urteil, 2 Ss 400/00 vom 16.01.2001

Zum Tatbegriff im Steuerstrafrecht

OLG-FRANKFURT – Urteil, 24 U 95/99 vom 12.01.2001

Zu den Sorgfaltspflichten eines Kraftfahrers, wenn sich ein Kind der Fahrbahn nähert
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Frankfurt am Main:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.