OLG-FRANKFURT – Aktenzeichen: 6 W 41/05

Beschluss vom 13.04.2005


Leitsatz:1. Auf außergerichtliche Einigungsverträge im Sinne von Nr. 1000 VV zum RVG ist die Auslegungsregel des § 98 ZPO anzuwenden.

2. Eine Festsetzung außergerichtlicher Einigungsgebühren auf Grund einer gerichtlichen Kostenentscheidung kommt nur in Betracht, wenn die Parteien - in Abweichung von § 98 ZPO - eine Vereinbarung getroffen haben, dass die Einigungskosten in die zu erwartende Kostenentscheidung des Gerichts einbezogen werden sollen.
Rechtsgebiete:RVG-VV, ZPO
Vorschriften:§ RVG-VV Nr. 1000, § RVG-VV Nr. 1003, § 98 ZPO
Stichworte:Einigungsgebühr, Erstattungsfähigkeit
Verfahrensgang:LG Frankfurt am Main 2-6 O 518/04

Jetzt Volltext der Entscheidung kostenlos ansehen

Bitte ergänzen Sie die folgende Sicherheitsfrage:

30 - V /ier =




Weitere Entscheidungen vom OLG-FRANKFURT

OLG-FRANKFURT – Urteil, 23 U 143/04 vom 13.04.2005

Zur Wirksamkeit eines wegen Verstoßes gegen das RBerG unwirksamen Darlehensvertrages kraft Rechtsscheinvollmacht.

OLG-FRANKFURT – Beschluss, 5 WF 219/04 vom 11.04.2005

Wird im Prozesskostenhilfe-Prüfungsverfahren ein den Streit beendender Vergleich geschlossen, ist eine Entscheidung nach § 91a ZPO nicht erforderlich.

OLG-FRANKFURT – Urteil, 1 U 235/04 vom 11.04.2005

1. Vereinbaren die Parteien eines Werkvertrages einen Sicherheitseinbehalt, ist der Werklohn stillschweigend in entsprechender Höhe gestundet.

2. Macht der Auftragnehmer von dem ihm eingeräumten Recht Gebrauch, den Sicherheitseinbehalt des Auftraggebers durch eine Gewährleistungsbürgschaft abzulösen, wird sein Vergütungsanspruch (auch) in Höhe des Sicherheitseinbehaltes fällig.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Frankfurt am Main:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.