Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileOberlandesgericht Frankfurt am MainBeschluss vom 06.07.2005, Aktenzeichen: 25 W 17/05 

OLG-FRANKFURT – Aktenzeichen: 25 W 17/05

Beschluss vom 06.07.2005


Rechtsgebiete:InsO, ZPO
Vorschriften:§ 93 InsO, § 240 ZPO
Stichworte:Insolvenz, Unterbrechung, Verfahren
Verfahrensgang:LG Kassel, 11 O 4225/00
BGH, IX ZB 199/05

Volltext

Um den Volltext vom OLG-FRANKFURT – Beschluss vom 06.07.2005, Aktenzeichen: 25 W 17/05 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-FRANKFURT

OLG-FRANKFURT – Beschluss, 20 W 217/03 vom 05.07.2005

Eine unrichtige Sachbehandlung im Sinn von § 16 Abs.1 KostO liegt vor, wenn in einem Bauwerkvertrag eine Abwicklung über Notaranderkonto vorgesehen ist, obwohl die zu Grunde liegende Regelung der Zahlungsmodalitäten unwirksam ist, weil sie gegen das AGBG verstößt.

OLG-FRANKFURT – Urteil, 14 U 139/04 vom 05.07.2005

Der Eigentümer eines Grundstücks, durch das Abwasserleitungen des Nachbargrundstücks geführt werden, kann von dem Nachbarn Beseitigung der Leitungen verlangen, wenn sie nachträglich zu einer erheblichen Beeinträchtigung führen.

OLG-FRANKFURT – Urteil, 5 U 146/03 vom 05.07.2005

Zu den Voraussetzung, unter denen eine Globalabtretung auch eine Handelsvertreterausgleichsanspruch erfassen kann.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Frankfurt am Main:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.