Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileOberlandesgericht Frankfurt am MainBeschluss vom 03.05.2006, Aktenzeichen: 18 W 69/06 

OLG-FRANKFURT – Aktenzeichen: 18 W 69/06

Beschluss vom 03.05.2006


Leitsatz:Diese Entscheidung enthält keinen zur Veröffentlichung bestimmten Leitsatz.
Rechtsgebiete:BRAGO, ZPO
Vorschriften:§ 6 BRAGO, § 91 Abs. 1 Satz 1 ZPO, § 574 Abs. 3 ZPO, § 574 Abs. 2 n.F. ZPO
Stichworte:
Verfahrensgang:LG Frankfurt am Main, 2-04 O 7/05

Volltext

Um den Volltext vom OLG-FRANKFURT – Beschluss vom 03.05.2006, Aktenzeichen: 18 W 69/06 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-FRANKFURT

OLG-FRANKFURT – Beschluss, 18 W 69/06 vom 03.05.2006

Diese Entscheidung enthält keinen zur Veröffentlichung bestimmten Leitsatz.

OLG-FRANKFURT – Urteil, 23 U 188/04 vom 03.05.2006

1. Die deutschen Gerichte sind international für Ansprüche gegen eine deutsche Bank zuständig, die einer von anderen Nachfolgestaaten eines übergegangenen Staates auf Grund einer Kontoverbindung erhebt.

2. Eine Bank darf auch ein wiederholtes Auskunftsbegehren nur dann von der Erstattung von Kosten abhängig machen, wenn das erneute Begehren durch einen in der Sphäre des Kunden liegenden Umstand ausgelöst worden ist.

OLG-FRANKFURT – Beschluss, 18 W 24/06 vom 03.05.2006

Zur Erstattungsfähigkeit von Kosten einer Bahncard 100, die anteilig für eine konkrete Reise zur Terminswahrnehmung verwendet wird, im Rahmen des Kostenfestsetzungsverfahrens.

Gesetze

Anwälte in Frankfurt am Main:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: