Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileOberlandesgericht Frankfurt am MainBeschluss vom 01.10.2001, Aktenzeichen: 2 WF 342/00 

OLG-FRANKFURT – Aktenzeichen: 2 WF 342/00

Beschluss vom 01.10.2001


Leitsatz:Für den Kostenerstattungsanspruch gilt die Verjährungsfrist von 30 Jahren. Der Anspruch der Staatskasse verjährt gem. § 10 Abs. 4 GKG in 4 Jahren.
Rechtsgebiete:GKG, BGB
Vorschriften:§ 10 Abs. 1 GKG, § 4 GKG, § 195 BGB
Stichworte:Kostenerstattungsanspruch, Verjährung
Verfahrensgang:AG Korbach 7 F 524/90

Volltext

Um den Volltext vom OLG-FRANKFURT – Beschluss vom 01.10.2001, Aktenzeichen: 2 WF 342/00 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-FRANKFURT

OLG-FRANKFURT – Beschluss, 20 W 293/01 vom 01.10.2001

Die Einbenennung durch einen leiblichen Elternteil und einen Stiefelternteil ist im Wege der berichtigenden Auslegung des § 1618 BGB auch bei gemeinsamer Sorge der leiblichen Eltern möglich.

OLG-FRANKFURT – Beschluss, 2 WF 342/00 vom 01.10.2001

Für den Kostenerstattungsanspruch gilt die Verjährungsfrist von 30 Jahren. Der Anspruch der Staatskasse verjährt gem. § 10 Abs. 4 GKG in 4 Jahren.

OLG-FRANKFURT – Beschluss, 2 UF 83/01 vom 28.09.2001

Auch der Student ist gehalten, im Rahmen des unterhaltsrechtlichen Gegenseitigkeitsverhältnisses sein Studium zielstrebig zu betreiben.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Frankfurt am Main:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: