Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileOberlandesgericht DüsseldorfUrteil vom 23.04.2009, Aktenzeichen: I-6 U 65/08 

OLG-DUESSELDORF – Aktenzeichen: I-6 U 65/08

Urteil vom 23.04.2009


Leitsatz:Diese Entscheidung enthält keinen zur Veröffentlichung bestimmten Leitsatz.
Rechtsgebiete:InsO, BGB, AktG, GmbHG, GenG, HGB
Vorschriften:§ 21 InsO, § 21 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 InsO, § 21 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 2. Alt. InsO, § 24 Abs. 1 InsO, § 81 Abs. 1 Satz 1 InsO, § 38 InsO, § 45 InsO, § 242 BGB, § 267 BGB, § 286 Abs. 1 Satz 1 BGB, § 288 Abs. 1 BGB, § 305c Abs. 2 BGB, § 92 Abs. 2 AktG, § 93 Abs. 3 Nr. 6 AktG, § 64 GmbHG, § 99 GenG, § 130a HGB
Stichworte:
Verfahrensgang:LG Düsseldorf, vom 11.04.2008

Volltext

Um den Volltext vom OLG-DUESSELDORF – Urteil vom 23.04.2009, Aktenzeichen: I-6 U 65/08 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-DUESSELDORF

OLG-DUESSELDORF – Urteil, I-6 U 65/08 vom 23.04.2009

Diese Entscheidung enthält keinen zur Veröffentlichung bestimmten Leitsatz.

OLG-DUESSELDORF – Beschluss, II-8 UF 199/08 vom 22.04.2009

Die Sonderzahlung für Landesbeamte in Nordrhein - Westfalen, die durch § 11 Satz 2 des Sonderzahlungsgesetzes NRW nachträglich bis zum 31.12.2012 befristet wurde, ist bei der Ermittlung des Ehezeitanteils einer Beamtenversorgung im Versorgungsausgleich (§ 1587a Abs. 2 Nr. 1 BGB) mit dem zur Zeit der Entscheidung geltenden Bemessungsfaktor zu berücksichtigen.

OLG-DUESSELDORF – Urteil, I-24 U 27/08 vom 21.04.2009

Die in § 9 Abs. 3 Satz 1 ABB ("Allgemeine Auftragsbedingungen für Wirtschaftsprüfer und Wirtschaftsprüfergesellschaften") in der Fassung vom 01. Juli 2000 enthaltene Klausel

"Ein Schadensersatzanspruch kann nur innerhalb einer Ausschlussfrist von 12 Monaten geltend gemacht werden, nachdem der Anspruchsberechtigte von dem Schaden und dem anspruchsbegründenden Ereignis Kenntnis erlangt hat, spätestens aber innerhalb von 5 Jahren nach dem anspruchsbegründenden Ereignis" (künftig: Ausschlussklausel).

benachteiligt den Mandanten unangemessen und ist deshalb nichtig.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Düsseldorf:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: