OLG-DUESSELDORF – Aktenzeichen: I-20 U 43/08

Urteil vom 08.07.2008


Rechtsgebiete:UWG
Vorschriften:§ 3 UWG, § 4 Nr. 9 UWG, § 12 Abs. 2 UWG
Verfahrensgang:LG Düsseldorf, vom 27.12.2007

Volltext

Um den Volltext vom OLG-DUESSELDORF – Urteil vom 08.07.2008, Aktenzeichen: I-20 U 43/08 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-DUESSELDORF

OLG-DUESSELDORF – Urteil, I-24 U 177/07 vom 08.07.2008

Ständig verspätete Mietzahlungen rechtfertigen jedenfalls nach vorheriger Abmahnung die fristlose Kündigung.

OLG-DUESSELDORF – Urteil, I-24 U 151/07 vom 08.07.2008

1. Zur Verrechnung von verspäteten, aber vom Pächter bestimmten Zahlungen auf rückständige Pachten.

2. Der Verpächter kann rückständige Pachten, die er auf andere Monate als der Pächter bezieht, durch Hilfsanträge geltend machen, und zwar auch noch im Berufungsrechtszug.

OLG-DUESSELDORF – Urteil, I-24 U 107/07 vom 08.07.2008

Zur unwirksamen Vereinbarung eines Erwerbsrechts des Leasingnehmers in einem Leasingvertrag mit "Teilamortisation mit kalkuliertem Restwert".
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Düsseldorf:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.