Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-DRESDENUrteil vom 21.02.2007, Aktenzeichen: 8 U 1997/06 

OLG-DRESDEN – Aktenzeichen: 8 U 1997/06

Urteil vom 21.02.2007


Leitsatz:Veranlasst eine "Finanz-GmbH" einen unaufgefordert zuhause wegen Versicherungsangelegenheiten angesprochenen Kunden, eine Kapitallebensversicherung zu kündigen und mit den frei werdenden Mitteln ein langfristiges, ungesichertes Darlehen ("Kapitalanleihe") an eine Immobilienverwaltungs- und Beteiligungsgesellschaft zu geben, schuldet sie als Anlagevermittlerin ungefragt Aufklärung darüber, dass ihr Geschäftsführer auch die Geschäfte der Darlehensnehmerin führt.
Rechtsgebiete: BGB
Vorschriften:§ 280 Abs. 1 Satz 1 BGB
Verfahrensgang:LG Leipzig 5 O 4397/05 vom 25.09.2006

Volltext

Um den Volltext vom OLG-DRESDEN – Urteil vom 21.02.2007, Aktenzeichen: 8 U 1997/06 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OLG-DRESDEN - 21.02.2007, 8 U 1997/06 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum