Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-DRESDENUrteil vom 09.08.2000, Aktenzeichen: 6 U 1030/00 

OLG-DRESDEN – Aktenzeichen: 6 U 1030/00

Urteil vom 09.08.2000

(0)
 

Leitsatz:Leitsatz:

Die Verjährungsfrist gemäß § 852 BGB beginnt für nach § 5 OEG, § 81 BGB">81 a BVG übergegangene Schadensersatzansprüche auch dann erst mit der erstmaligen Kenntnisnahme durch den ausschließlich für die Geltendmachung von Regressansprüchen zuständigen Bediensteten, wenn die Verwaltungsbehörde keine eigene organisatorisch von der Leistungsabteilung abgegrenzte Regressabteilung eingerichtet hat.

Urt. v. 09.08.2000, Az. 6 U 1030/00
Rechtsgebiete:BGB, OEG, BVG
Vorschriften:§ 852 BGB, § 5 OEG, § 81 a BVG
Stichworte:

Volltext

Um den Volltext vom OLG-DRESDEN – Urteil vom 09.08.2000, Aktenzeichen: 6 U 1030/00 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-DRESDEN - 09.08.2000, 6 U 1030/00 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum