Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileOberlandesgericht DresdenBeschluss vom 14.10.1999, Aktenzeichen: 2 Ws 596/99 

OLG-DRESDEN – Aktenzeichen: 2 Ws 596/99

Beschluss vom 14.10.1999


Leitsatz:Leitsatz:

Bestimmung des Prüfungszeitpunkts der Unterbrechung bzw. der Strafrestaussetzung einer Jugendstrafe.
Rechtsgebiete:JGG, StPO, StGB
Vorschriften:§ 85 Abs. 6 JGG, § JGG 89 a, § 454 b StPO, § 57 StGB
Stichworte:

Volltext

Um den Volltext vom OLG-DRESDEN – Beschluss vom 14.10.1999, Aktenzeichen: 2 Ws 596/99 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-DRESDEN

OLG-DRESDEN – Beschluss, 8 W 713/99 vom 14.10.1999

Streitwert nach einseitiger Erledigungserklärung

Leitsatz

Nach einseitiger Erledigungserklärung richtet sich der Streitwert nur noch nach dem Interesse des Klägers, nicht mit den Kosten des Rechtsstreites belastet zu werden.

Beschluss des OLG Dresden vom 14.10.1999 -
Az.: 8 W 713/99

OLG-DRESDEN – Beschluss, 1 Ss 453/99 vom 12.10.1999

§ 140 Abs. 2, § 338 Nr. 5 StPO

Leitsatz:

Für die "Schwere der Tat" ist nicht nur die Höhe der zu erwartenden Strafe
zu berücksichtigen, sondern auch das Gewicht eines bei Verurteilung drohenden Bewährungswiderrufs.

Beschl. vom 12.10.1999, Az.: 1 Ss 453/99

OLG-DRESDEN – Beschluss, 2 Ws 537/99 vom 08.10.1999

Leitsatz:

Erledigterklärung des Antrags auf gerichtliche Entscheidung in Form der "Rücknahme"; Wertgrenze und Kostenentscheidung.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Dresden:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.