Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-DRESDENBeschluss vom 10.05.2004, Aktenzeichen: 2 U 286/04 

OLG-DRESDEN – Aktenzeichen: 2 U 286/04

Beschluss vom 10.05.2004


Leitsatz:Bei einer GmbH können eine Vinkulierung und die Einräumung eines Vorkaufsrechts der anderen Gesellschafter im Nachhinein nur mit Zustimmung aller Gesellschafter in unanfechtbarer Weise beschlossen werden.
Rechtsgebiete: GmbHG
Vorschriften:§ 53 Abs. 3 GmbHG
Verfahrensgang:LG Leipzig 2 HKO 6526/03 vom 12.12.2003

Volltext

Um den Volltext vom OLG-DRESDEN – Beschluss vom 10.05.2004, Aktenzeichen: 2 U 286/04 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OLG-DRESDEN - 10.05.2004, 2 U 286/04 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum