OLG-CELLE – Aktenzeichen: 11 U 344/01

Urteil vom 27.06.2002


Leitsatz:Im Streitfall hat der Handelsvertreter darzulegen und zu beweisen, das überzahlte Provisionsvorschüsse ihm als verlorene Zuschüsse des Arbeitgebers verbleiben durften.
Rechtsgebiete:HGB, BGB
Vorschriften:§ 87 HGB, § 87a Abs. 2 HGB, § 812 BGB
Stichworte:Handels- und Gesellschaftsrecht, Handelsvertreter
Verfahrensgang:LG Hannover 19 O 1870/01 vom 01.11.2001

Volltext

Um den Volltext vom OLG-CELLE – Urteil vom 27.06.2002, Aktenzeichen: 11 U 344/01 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-CELLE

OLG-CELLE – Urteil, 14 U 233/01 vom 27.06.2002

Zur Darlegungslast bei Geltendmachung von Verdienstausfallschaden

OLG-CELLE – Urteil, 14 U 248/01 vom 27.06.2002

Beim Auffahrunfall überwiegt grundsätzlich der Haftungsanteil des Auffahrenden auch dann, wenn der Vordermann grundlos bremst.

OLG-CELLE – Urteil, 11 U 251/01 vom 20.06.2002

Bietet der Verkäufer dem Käufer an, den Kaufgegenstand beim Käufer abzuholen und eine Prüfung der behaupteten Mängel vornehmen zu wollen und sieht das Angebot vor, bei durch die Prüfung festgestellten vom Verkäufer verschuldeten Fehlern dem Käufer Vorschläge zur dauerhaften und sachgerechten Fehlerbeseitigung mitzuteilen und sofern Einverständnis bestehe, diese Fehler auf seine Kosten zu beheben und die Sache wieder zur Verfügung stellen zu wollen, stellt dies nicht nur ein Kulanzangebot dar, sondern begründet durch die Annahme des Käufers vertraglich durchsetzbare Ansprüche.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Celle:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.