Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileOberlandesgericht CelleUrteil vom 24.01.2001, Aktenzeichen: 2 U 104/00 

OLG-CELLE – Aktenzeichen: 2 U 104/00

Urteil vom 24.01.2001


Leitsatz:1.Der Auftraggeber von landwirtschaftlichen Häckslerarbeiten braucht ohne konkrete Nachfrage des Lohnunternehmers nicht auf den Verlust von mehreren Wendezinken in den vergangenen Jahren hinzuweisen.

2. Eine Aufklärungsfrist in Bezug auf routinemäßig vom Lohnunternehmer zu beachtende Risiken besteht nicht.
Rechtsgebiete:BGB, ZPO
Vorschriften:§ 823 Abs. 1 BGB, § 97 Abs. 1 ZPO, § 708 Nr. 10 ZPO, § 713 ZPO, § 546 Abs. 2 Satz 1 ZPO

Volltext

Um den Volltext vom OLG-CELLE – Urteil vom 24.01.2001, Aktenzeichen: 2 U 104/00 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-CELLE

OLG-CELLE – Urteil, 2 U 104/00 vom 24.01.2001

1.Der Auftraggeber von landwirtschaftlichen Häckslerarbeiten braucht ohne konkrete Nachfrage des Lohnunternehmers nicht auf den Verlust von mehreren Wendezinken in den vergangenen Jahren hinzuweisen.

2. Eine Aufklärungsfrist in Bezug auf routinemäßig vom Lohnunternehmer zu beachtende Risiken besteht nicht.

OLG-CELLE – Beschluss, 12 UF 214/00 vom 23.01.2001

Zur gesteigerten Erwerbsobliegenheit, hier Obliegenheit eines nach Spanien ausgewanderten Deutschen zur Rückkehr nach Deutschland um Unterhalt zahlen zu können

OLG-CELLE – Urteil, 12 UF 205/00 vom 22.01.2001

Zur Dauer eines Studiums
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Celle:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: