Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileOberlandesgericht CelleUrteil vom 22.11.2000, Aktenzeichen: 9 U 104/00 

OLG-CELLE – Aktenzeichen: 9 U 104/00

Urteil vom 22.11.2000


Leitsatz:An die Räum- und Streupflicht gegenüber Radfahrern sind grundsätzlich keine größeren Anforderungen zu stellen als sie für die Fahrbahnbenutzung durch Kraftfahrzeuge gelten, auch wenn Radfahrer bei Schnee- und Eisglätte besonderen Sturzgefahren ausgesetzt sein können.
Rechtsgebiete:BGB, Nds. StrG
Vorschriften:§ 839 BGB, § 52 Nds. StrG
Verfahrensgang:LG Verden 5 O 333/99 vom 28.03.2000

Volltext

Um den Volltext vom OLG-CELLE – Urteil vom 22.11.2000, Aktenzeichen: 9 U 104/00 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-CELLE

OLG-CELLE – Urteil, 9 U 104/00 vom 22.11.2000

An die Räum- und Streupflicht gegenüber Radfahrern sind grundsätzlich keine größeren Anforderungen zu stellen als sie für die Fahrbahnbenutzung durch Kraftfahrzeuge gelten, auch wenn Radfahrer bei Schnee- und Eisglätte besonderen Sturzgefahren ausgesetzt sein können.

OLG-CELLE – Beschluss, 19 UF 253/00 vom 21.11.2000

Ein Kind hat ein Recht auf Umgang mit seinem leiblichen Vater.

OLG-CELLE – Urteil, 21 U 16/00 vom 15.11.2000

Zur Rückforderung eines an den Sohn zwecks Erwerb eines Eigenheimes gezahlten Geldbetrages

Gesetze

Anwälte in Celle:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: