Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOberlandesgericht CelleUrteil vom 20.03.2003, Aktenzeichen: 14 U 188/02 

OLG-CELLE – Aktenzeichen: 14 U 188/02

Urteil vom 20.03.2003


Leitsatz:Die Kosten der Heimunterbringung eines Jugendlichen sind zu ersetzen, wenn er bis zum Unfalltod seiner Mutter durch diese unterhalten und ernährt wurde. Ob die Mutter zur Erziehung des Jugendlichen in der Lage war, ist unerheblich.
Rechtsgebiete:SGB XIII
Vorschriften:§ 823 BGB, § 844 Abs. 2 BGB, § 95 Abs. 1 SGB XIII
Stichworte:Kfz-Recht und Verkehr, Sonstige Probleme der Schadensabwicklung
Verfahrensgang:LG Stade 6 O 359/01 vom 19.07.2002

Volltext

Um den Volltext vom OLG-CELLE – Urteil vom 20.03.2003, Aktenzeichen: 14 U 188/02 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-CELLE

OLG-CELLE – Urteil, 14 U 188/02 vom 20.03.2003

Die Kosten der Heimunterbringung eines Jugendlichen sind zu ersetzen, wenn er bis zum Unfalltod seiner Mutter durch diese unterhalten und ernährt wurde. Ob die Mutter zur Erziehung des Jugendlichen in der Lage war, ist unerheblich.

OLG-CELLE – Urteil, 14 U 39/02 vom 20.03.2003

Zur Annahme eines 'gestellten Unfalls'.

OLG-CELLE – Urteil, 14 U 183/02 vom 20.03.2003

Zur Annahme eines 'gestellten Unfalls'.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwälte in Celle:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-CELLE - 20.03.2003, 14 U 188/02 © JuraForum.de — 2003-2016

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum