Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-CELLEUrteil vom 17.01.2006, Aktenzeichen: 14 U 169/05 

OLG-CELLE – Aktenzeichen: 14 U 169/05

Urteil vom 17.01.2006


Leitsatz:1. Bei der Abwägung nach § 17 StVG können nur bewiesene Tatsachen berücksichtigt werden, aber nicht bloße Annahmen und Vermutungen.

2. Lässt sich nicht aufklären, wer bei Rot auf die Kreuzung gefahren ist, ist eine Schadensteilung (50 : 50) gerechtfertigt.
Rechtsgebiete: StVG
Vorschriften:§ 17 StVG
Stichworte:Kreuzungszusammenstoß
Verfahrensgang:LG Hannover 11 O 10/04 vom 29.06.2005

Volltext

Um den Volltext vom OLG-CELLE – Urteil vom 17.01.2006, Aktenzeichen: 14 U 169/05 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OLG-CELLE - 17.01.2006, 14 U 169/05 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum