Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-CELLEUrteil vom 10.10.2002, Aktenzeichen: 22 U 79/01 

OLG-CELLE – Aktenzeichen: 22 U 79/01

Urteil vom 10.10.2002


Leitsatz:Der Anspruch auf Aufstockung des hinterlassenen Erbteils bis zum Erreichen des Pflichtteils (§ 2305 BGB) und die gesetzliche Vorschrift, dass in einem solchen Falle Beschränkungen und Beschwerungen des Erbteils als nicht angeordnet gelten, ergänzen einander, während erstgenannter Anspruch und Ausschlagungsrecht bei einem beschwerten, aber über der Pflichtteilsquote liegenden Erbteil (§ 2306 Abs. 1 Satz 2 BGB), um an den unbeschwerten Pflichtteil zu gelangen, einander denknotwendig ausschließen.
Rechtsgebiete: BGB
Vorschriften:§ 2305 BGB, § 2306 BGB
Stichworte:Erbrecht, Pflichtteilsrecht
Verfahrensgang:LG Stade 6 O 228/96

Volltext

Um den Volltext vom OLG-CELLE – Urteil vom 10.10.2002, Aktenzeichen: 22 U 79/01 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OLG-CELLE - 10.10.2002, 22 U 79/01 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum