Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-CELLEUrteil vom 09.08.2007, Aktenzeichen: 8 U 62/07 

OLG-CELLE – Aktenzeichen: 8 U 62/07

Urteil vom 09.08.2007


Leitsatz:1. § 61 VVG setzt voraus, dass das vorsätzliche oder grob fahrlässige Verhalten des Versicherungsnehmers für den Eintritt des Versicherungsfalles kausal gewesen ist. Die Beweislast für die Kausalität obliegt dem Versicherer.

2. Das dauerhafte Verwahren des Kfz-Scheins im Fahrzeug stellt eine grob fahrlässige Gefahrerhöhung dar, die die Leistungsfreiheit des Versicherers zur Folge hat, §§ 23, 25 VVG. Den Kausalitätsgegenbeweis hat der Versicherungsnehmer zu führen.
Rechtsgebiete:VVG
Vorschriften:§ 23 VVG, § 25 VVG, § 61 VVG
Stichworte:Gefahrerhöhung, schuldhafte Herbeiführung des Versicherungsfalles, dauerhaftes Verwahren des Kfz-Scheins im Fahrzeug
Verfahrensgang:LG Hannover 8 O 280/06 vom 25.01.2007

Volltext

Um den Volltext vom OLG-CELLE – Urteil vom 09.08.2007, Aktenzeichen: 8 U 62/07 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-CELLE - 09.08.2007, 8 U 62/07 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum