Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOberlandesgericht CelleBeschluss vom 29.12.2008, Aktenzeichen: 11 U 202/08 

OLG-CELLE – Aktenzeichen: 11 U 202/08

Beschluss vom 29.12.2008


Leitsatz:Die Aussage in einem Artikel einer Lokalpostille "Das Reisebüro hilft bei der Suche nach dem besten Preis." entfaltet zu Lasten des erwähnten Reisebüros keine rechtlichen Wirkungen.

Ein Reisebüro ist dem Reisenden nicht zur Erstattung einer Preisdifferenz verpflichtet, wenn die vermittelte Reise in anderen Reisebüros günstiger angeboten wurde.
Rechtsgebiete:BGB
Vorschriften:§ 311 BGB, § 651 a BGB
Verfahrensgang:LG Hannover, 9 O 87/08

Volltext

Um den Volltext vom OLG-CELLE – Beschluss vom 29.12.2008, Aktenzeichen: 11 U 202/08 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-CELLE

OLG-CELLE – Beschluss, 11 U 202/08 vom 29.12.2008

Die Aussage in einem Artikel einer Lokalpostille "Das Reisebüro hilft bei der Suche nach dem besten Preis." entfaltet zu Lasten des erwähnten Reisebüros keine rechtlichen Wirkungen.

Ein Reisebüro ist dem Reisenden nicht zur Erstattung einer Preisdifferenz verpflichtet, wenn die vermittelte Reise in anderen Reisebüros günstiger angeboten wurde.

OLG-CELLE – Beschluss, 2 W 283/08 vom 23.12.2008

Die Verfahrensgebühr gem. Nr. 1210 KV, Anlage 1 zu § 3 Abs. 2 GKG, wird mit Eingang der Klageschrift bei Gericht und ohne Rücksicht darauf fällig, ob die Klageschrift mangels Unterschrift einer nicht postulationsfähigen Partei wirksam ist oder nicht. Eine Rückzahlung kommt nur dann in Betracht, wenn eine Entscheidung gem. § 21 GKG getroffen worden ist.

OLG-CELLE – Beschluss, 2 W 281/08 vom 23.12.2008

1. Die Kosten der im Parteibetrieb erfolgten Zustellung einer einstweiligen Verfügung, die auf die Eintragung eines Widerspruchs im Grundbuch gerichtet ist, gehören zu den Vollstreckungskosten gem. § 788 Abs. 1 Satz 2 ZPO und können daher nur durch das Vollstreckungsgericht festgesetzt werden.

2. Die Kosten für die Eintragung eines Widerspruchs im Grundbuch gehören nicht zu den Kosten des Rechtsstreits i. S. von § 91 ZPO und können nicht durch das Prozessgericht festgesetzt werden.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwälte in Celle:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-CELLE - 29.12.2008, 11 U 202/08 © JuraForum.de — 2003-2016

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum