Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-CELLEBeschluss vom 25.09.2007, Aktenzeichen: 1 Ws 345/07 

OLG-CELLE – Aktenzeichen: 1 Ws 345/07

Beschluss vom 25.09.2007


Leitsatz:Eine sofortige Beschwerde des Nebenklägers gegen die für ihn nachteilige Auslagenentscheidung wird durch die Beschränkung der Rechtsmittelbefugnis nach §§ 400 Abs. 1, 464 Abs. 3 Satz 1, 2. Hs. StPO nicht ausgeschlossen.

Hat der Angeklagte mit seinem auf den Rechtsfolgenausspruch beschränkten Rechtsmittel vollen Erfolg, so ist bei der Entscheidung über die dem Nebenkläger im Rechtsmittelverfahren entstandenen notwenigen Auslagen § 472 Abs. 1 StPO entsprechend anzuwenden.
Rechtsgebiete: StPO
Vorschriften:§ 400 Abs. 1 StPO, § 464 Abs. 3 StPO, § 472 Abs. 1 StPO
Stichworte:Nebenkläger, Auslagenentscheidung, Beschwerdebefugnis

Volltext

Um den Volltext vom OLG-CELLE – Beschluss vom 25.09.2007, Aktenzeichen: 1 Ws 345/07 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OLG-CELLE - 25.09.2007, 1 Ws 345/07 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum