Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileOberlandesgericht CelleBeschluss vom 22.11.2004, Aktenzeichen: 11 W 97/04 

OLG-CELLE – Aktenzeichen: 11 W 97/04

Beschluss vom 22.11.2004


Leitsatz:Zum Rechtsweg bei der Inanspruchnahme aus einem Handelsvertretervertrag.
Rechtsgebiete:ArbGG, HGB
Vorschriften:§ 5 Abs. 3 ArbGG, § 91a HGB
Stichworte:Handelsvertreter, Arbeitnehmer, Rechtsweg
Verfahrensgang:LG Stade 8 O 38/04 vom 13.09.2004

Volltext

Um den Volltext vom OLG-CELLE – Beschluss vom 22.11.2004, Aktenzeichen: 11 W 97/04 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-CELLE

OLG-CELLE – Beschluss, 10 UF 154/04 vom 22.11.2004

Zum schuldrechtlichen Versorgungsausgleich einer Betriebsrente, wenn das Anstellungsverhältnis des ausgleichspflichtigen Ehegatten nach Ehezeitende unter Vereinbarung eines erhöhten Ruhegehaltssatzes vorzeitig beendet worden ist und wenn der ausgleichsberechtigte Ehegatte eine Rente der gesetzlichen Rentenversicherung bezieht, die nicht öffentlichrechtlich ausgeglichen worden ist.

OLG-CELLE – Urteil, 14 U 108/04 vom 18.11.2004

Fährt ein Pkw nach rechts auf eine Bushaltestelle, schafft dies noch keine unklare Verkehrslage, die ein Überholen oder Vorbeifahren verbietet.

OLG-CELLE – Urteil, 14 U 9/04 vom 18.11.2004

Das Vorfahrtsrecht wird nicht verletzt, wenn mit dem Abbiegen aus einem verkehrsberuhigten Bereich begonnen wird, als das vorfahrtsberechtigte Kraftfahrzeug noch gar nicht sichtbar war. Wird danach die Vorfahrtstraße zügig überquert, liegt darin kein Verstoß gegen § 10 StVO.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Celle:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.