Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileOberlandesgericht CelleBeschluss vom 17.07.2003, Aktenzeichen: 14 W 35/03 

OLG-CELLE – Aktenzeichen: 14 W 35/03

Beschluss vom 17.07.2003


Leitsatz:Zu den Anforderungen der Zulässigkeit eines Beweissicherungsverfahrens.
Rechtsgebiete:ZPO
Vorschriften:§ 485 ZPO
Verfahrensgang:LG Hannover 4 OH 6/03 vom 27.06.2003

Volltext

Um den Volltext vom OLG-CELLE – Beschluss vom 17.07.2003, Aktenzeichen: 14 W 35/03 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-CELLE

OLG-CELLE – Urteil, 11 U 69/03 vom 17.07.2003

Zu den Voraussetzungen einer Gewinnzusage.

OLG-CELLE – Beschluss, 14 W 35/03 vom 17.07.2003

Zu den Anforderungen der Zulässigkeit eines Beweissicherungsverfahrens.

OLG-CELLE – Beschluss, 11 U 84/03 vom 16.07.2003

1. Bei der Bestimmung der Höhe einer Reisepreisminderung muss das erkennende Gericht keine Differenzierung im Sinne der Bildung von Einzelquoten, die addiert werden können, vornehmen. Die Bewertung von Mängeln erfolgt zwar vielfach anhand von tabellarischen Zusammenstellungen von in Einzelfällen zuerkannten Quoten. Die in dem jeweiligen Streitfall zuzuerkennenden Minderungsquoten stellen jedoch keine schematische Handhabung von addierten Tabellenwerten dar. Vielmehr ist die im Einzelfall festzulegende Minderungsquote auch das Ergebnis einer ergänzend vorzunehmenden Gesamtschau und Gewichtung der festgestellten Mängel.

2. Es stellt einen gewichtigen Reisemangel dar, wenn statt des katalogmäßig vorgesehenen Familienzimmers mit zwei Schlafräumen für eine Familie mit zwei kleinen Kindern eine Unterbringung nur in zwei nebeneinanderliegenden Hotelzimmern stattfindet.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Celle:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: