Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-CELLEBeschluss vom 16.01.2009, Aktenzeichen: 2 W 15/09 

OLG-CELLE – Aktenzeichen: 2 W 15/09

Beschluss vom 16.01.2009


Leitsatz:1. Jedenfalls für den Fall einer Anreise per Bahn über eine lange Strecke (hier: M. - H. mit einer Reisezeit von über 4 Stunden) sind bei der Ermittlung der Reisekosten die Kosten der Benutzung der 1. Wagenklasse zu Grunde zu legen.

2. Übernachtungskosten sind bei der Ermittlung der (fiktiven) Reisekosten in Ansatz zu bringen, wenn die Reise zur Nachtzeit i. S. von § 758 a Abs. 4 Satz 2 ZPO hätte begonnen werden müssen.
Rechtsgebiete: ZPO
Vorschriften:§ 91 ZPO, § 104 ZPO, § 758 a Abs. 4 Satz 2 ZPO
Stichworte:Kostenfestsetzung, Reisekosten, Bahn (1. Wagenklasse), Übernachtungskosten
Verfahrensgang:LG Hannover, vom 24.11.2008

Volltext

Um den Volltext vom OLG-CELLE – Beschluss vom 16.01.2009, Aktenzeichen: 2 W 15/09 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OLG-CELLE - 16.01.2009, 2 W 15/09 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum