Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-CELLEBeschluss vom 08.09.2004, Aktenzeichen: 21 Ss 68/04 

OLG-CELLE – Aktenzeichen: 21 Ss 68/04

Beschluss vom 08.09.2004


Leitsatz:Der bestellte Pflichtverteidiger bedarf einer besonderen Ermächtigung zur (Teil) Rücknahme der Berufung nach § 302 Abs. 2 StPO grundsätzlich auch dann, wenn er zuvor als Wahlverteidiger mit entsprechender Ermächtigung tätig war. Der Nachweis der Ermächtigung nach § 302 Abs. 2 StPO für die Berufungsbeschränkung ist auch noch im Revisionsverfahren möglich.
Rechtsgebiete:StPO
Vorschriften:§ 302 Abs. 2 StPO, § 317 StPO
Stichworte:Berufungsbeschränkung
Verfahrensgang:LG Hildesheim vom 01.06.2004

Volltext

Um den Volltext vom OLG-CELLE – Beschluss vom 08.09.2004, Aktenzeichen: 21 Ss 68/04 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-CELLE - 08.09.2004, 21 Ss 68/04 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum