Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-CELLEBeschluss vom 01.03.2007, Aktenzeichen: 3 W 29/07 

OLG-CELLE – Aktenzeichen: 3 W 29/07

Beschluss vom 01.03.2007


Leitsatz:Im zu entscheidenden Fall kann die GmbH-Gesellschafterin, die 50 % der Anteile an der GmbH hält und eine Höchstbetragsbürgschaft für die GmbH übernommen hat, sich nicht auf das Verbot der Fremddisposition und die Anlassrechtsprechung berufen.
Rechtsgebiete:BGB
Vorschriften:§ 138 BGB, § 767 Abs. 1 Satz 3 BGB
Stichworte:Gesellschafterbürgschaft, Anlassrechtsprechung
Verfahrensgang:LG Lüneburg 4 O 198/06 vom 08.01.2007

Volltext

Um den Volltext vom OLG-CELLE – Beschluss vom 01.03.2007, Aktenzeichen: 3 W 29/07 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-CELLE - 01.03.2007, 3 W 29/07 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum