Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-BREMENUrteil vom 04.04.2002, Aktenzeichen: 2 U 130/2001 

OLG-BREMEN – Aktenzeichen: 2 U 130/2001

Urteil vom 04.04.2002


Leitsatz:Hat ein Kreditinstitut, dem geschiedene Eheleute gesamtschuldnerisch zur Rückzahlung eines Darlehens verpflichtet sind, einem der Ehegatten, der im Innenverhältnis anstelle von Ehegattenunterhaltsleistungen allein die Tilgung übernommen hat, einen Teil der Schuld vergleichsweise erlassen, sich aber die Inanspruchnahme des anderen Ehegatten ausdrücklich vorbehalten, so ist es dem Ehegatten, mit dem es den Vergleich geschlossen hat, nicht zur Freistellung verpflichtet, wenn der andere Ehegatte aufgrund seiner Inanspruchnahme Regress nimmt.
Rechtsgebiete: BGB
Vorschriften:§ 423 BGB
Verfahrensgang:LG Bremen 1 O 1452/01

Volltext

Um den Volltext vom OLG-BREMEN – Urteil vom 04.04.2002, Aktenzeichen: 2 U 130/2001 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OLG-BREMEN - 04.04.2002, 2 U 130/2001 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum