Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-BRAUNSCHWEIGBeschluss vom 22.02.2006, Aktenzeichen: 2 W 21/06 

OLG-BRAUNSCHWEIG – Aktenzeichen: 2 W 21/06

Beschluss vom 22.02.2006


Leitsatz:Werden mehrere Klageverfahren aus Gründen der tatsächlichen Vereinfachung nur zu einem Erörterungstermin anberaumt und dort erörtert, ohne dass eine förmliche Verfahrensbindung gemäß § 147 ZPO durch ausdrücklichen Verbindungsbeschluss erfolgt, kann eine Zusammenrechnung der Gegenstandswerte der selbständigen Klageverfahren zu einem Gesamtgegenstandswert erfolgen.
Rechtsgebiete:ZPO
Vorschriften:§ 147 ZPO
Verfahrensgang:LG Braunschweig vom 18.01.2006

Volltext

Um den Volltext vom OLG-BRAUNSCHWEIG – Beschluss vom 22.02.2006, Aktenzeichen: 2 W 21/06 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-BRAUNSCHWEIG - 22.02.2006, 2 W 21/06 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum