Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-BRAUNSCHWEIGBeschluss vom 21.02.2002, Aktenzeichen: 1 Ss (S) 68/01 

OLG-BRAUNSCHWEIG – Aktenzeichen: 1 Ss (S) 68/01

Beschluss vom 21.02.2002


Leitsatz:Ist das Tatbestandsmerkmal des "anderen gefährlichen Werkzeugs" i.S.d. § 244 Abs.1 Nr.1 a StGB nur als objektiv gefährliches Tatmittel auszulegen, das nach seiner objektiven Beschaffenheit geeignet ist, erhebliche Verletzung zuzufügen, oder muss bei Gegenständen, die konstruktionsbedingt nicht zur Verletzung von Personen bestimmt sind, sondern jederzeit in sozial adäquater Weise von Jedermann bei sich geführt werden können (wie z.B. ein Taschenmesser), noch hinzukommen, dass der Täter den Gegenstand generell - von der konkreten Tat losgelöst - zur Bedrohung oder Verletzung von Personen bestimmt hat?
Rechtsgebiete:StGB, BtMG, GVG
Vorschriften:§ 244 Abs. 1 Nr. 1 a StGB, § 244 StGB, § 223 a StGB a.F., § 250 StGB, § 250 Abs. 2 Nr. 1 StGB, § 243 Abs. 2 StGB, § 244 Abs. 1 Nr. 1 b StGB, § 30 a Abs. 2 Nr. 2 BtMG, § 121 Abs. 2 GVG

Volltext

Um den Volltext vom OLG-BRAUNSCHWEIG – Beschluss vom 21.02.2002, Aktenzeichen: 1 Ss (S) 68/01 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-BRAUNSCHWEIG - 21.02.2002, 1 Ss (S) 68/01 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum