Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-BAMBERGBeschluss vom 12.05.2004, Aktenzeichen: 2 UF 58/04 

OLG-BAMBERG – Aktenzeichen: 2 UF 58/04

Beschluss vom 12.05.2004


Leitsatz:Der Gegenstandswert eines Beschwerdeverfahrens gegen die Regelung des Versorgungsausgleichs in einem Scheidungsurteil der 1. Instanz richtet sich auch dann nach dem Jahresbetrag der in der Beschwerdeinstanz zu übertragenden oder zu begründenden Anwartschaften, wenn der Verpflichtete nur die Art des Ausgleichs rügt oder eine geringere Herabsetzung der auszugleichenden Anwartschaften verlangt, als es dem Jahresbetrag entspricht.
Rechtsgebiete: GKG
Vorschriften:§ 1 Abs. 2 GKG a.F., § 14 Abs. 1 GKG a.F., § 17 a Nr. 1 GKG a.F.
Verfahrensgang:AG -FG- Bamberg 3 F 897/02

Volltext

Um den Volltext vom OLG-BAMBERG – Beschluss vom 12.05.2004, Aktenzeichen: 2 UF 58/04 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OLG-BAMBERG - 12.05.2004, 2 UF 58/04 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum