Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileNIEDERSAECHSISCHES-OVGUrteil vom 16.06.2004, Aktenzeichen: 12 LC 67/04 

NIEDERSAECHSISCHES-OVG – Aktenzeichen: 12 LC 67/04

Urteil vom 16.06.2004


Leitsatz:1. Die Angemessenheit der Aufwendungen für die Unterkunft ist nicht nur für solche Mitglieder einer Wohngemeinschaft, die eine Gemeinschaft im Sinne der §§ 11 Abs. 1 Satz 2, 16 bzw. 122 BSHG bilden, sondern auch für die Wohngemeinschaftsmitglieder, die gemeinsam wirtschaften, einheitlich zu bestimmen.

2. Die Bildung sog. Mischregelsätze ist gerechtfertigt, wenn mindestens zwei erwachsene Personen in einer Haushaltsgemeinschaft leben und sich nicht feststellen lässt, wer von ihnen die Generalkosten des Haushaltes trägt.
Rechtsgebiete:BSHG, RegelsatzVO
Vorschriften:§ 11 BSHG, § 12 BSHG, § 122 BSHG, § 16 BSHG, § 2 RegelsatzVO, § 3 RegelsatzVO
Stichworte:Angemessenheit, Bedarfsgemeinschaft, Einstandsgemeinschaft, Mischregelsatz, Tierhaltung, Unterkunftskosten, Wirtschaftsgemeinschaft, Wohngemeinschaft

Volltext

Um den Volltext vom NIEDERSAECHSISCHES-OVG – Urteil vom 16.06.2004, Aktenzeichen: 12 LC 67/04 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

NIEDERSAECHSISCHES-OVG - 16.06.2004, 12 LC 67/04 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum