Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileNIEDERSAECHSISCHES-OVGUrteil vom 08.12.2005, Aktenzeichen: 8 LB 50/03 

NIEDERSAECHSISCHES-OVG – Aktenzeichen: 8 LB 50/03

Urteil vom 08.12.2005


Leitsatz:1. Eine anerkannte Steuerberatungsgesellschaft darf auf ihren Geschäftspapieren und ihren Praxisschildern auf ihren Alleingesellschafter auch dann hinweisen, wenn es sich um einen Verein handelt. Der entgegenstehende § 19 Abs. 6 Satz 2 BOStB ist unwirksam.

2. Eine Steuerberatungsgesellschaft darf als Logo ein verfremdetes Paragraphenzeichen verwenden, wenn durch einen textlichen Zusatz auf die steuerberatende Tätigkeit der Gesellschaft hingewiesen wird.
Rechtsgebiete: BOStB, GG, StBerG
Vorschriften:§ 10 BOStB, § 18 BOStB, § 19 BOStB, § GG Art. 12 Abs. 1, § 154 Abs. 1 StBerG, § 50a StBerG, § 57 StBerG, § 57a StBerG, § 86 StBerG
Stichworte:Außendarstellung, Berufsordnung, Bestandsschutz, Geschäftspapier, Gesellschafter, Logo, Paragraphenzeichen, Praxisschild, Steuerberater, Steuerberatungsgesellschaft, Werbung

Volltext

Um den Volltext vom NIEDERSAECHSISCHES-OVG – Urteil vom 08.12.2005, Aktenzeichen: 8 LB 50/03 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




NIEDERSAECHSISCHES-OVG - 08.12.2005, 8 LB 50/03 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum