Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileNiedersächsisches OberverwaltungsgerichtBeschluss vom 30.10.2008, Aktenzeichen: 18 LP 5/07 

NIEDERSAECHSISCHES-OVG – Aktenzeichen: 18 LP 5/07

Beschluss vom 30.10.2008


Leitsatz:Zur ordnungsgemäßen Vertretung des Arbeitgebers.
Rechtsgebiete:BPersVG, NPersVG
Vorschriften:§ 9 Abs. 4 BPersVG, § 58 Abs. 4 NPersVG
Stichworte:Arbeitgeber, Persoalchef, Vollmacht
Verfahrensgang:VG Stade, 8 A 1415/06 vom 29.03.2007

Volltext

Um den Volltext vom NIEDERSAECHSISCHES-OVG – Beschluss vom 30.10.2008, Aktenzeichen: 18 LP 5/07 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom NIEDERSAECHSISCHES-OVG

NIEDERSAECHSISCHES-OVG – Beschluss, 18 LP 5/07 vom 30.10.2008

Zur ordnungsgemäßen Vertretung des Arbeitgebers.

NIEDERSAECHSISCHES-OVG – Beschluss, 6 AD 2/08 vom 28.10.2008

Kein "Nachschieben" der Bezeichnung des Zulassungsgrundes nach Ablauf der Frist für die Darlegung der Berufungszulassungsgründe.

NIEDERSAECHSISCHES-OVG – Beschluss, 9 LA 159/08 vom 27.10.2008

Wird das auf einem Grundstück anfallende Niederschlagswasser über gemeindliche Leitungen abgeleitet, die unter die angrenzende Straße hindurchführen und sodann in ein Gewässer münden, so kann eine Gebührenpflicht des Grundstückseigentümers für die Niederschlagswasserbeseitigung auch dann bestehen, wenn die Leitungen nur eine geringe Länge aufweisen und mit dem übrigen Kanalnetz der Gemeinde nicht verbunden sind.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Lüneburg:

Weitere Orte finden Sie hier

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: