Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileNIEDERSAECHSISCHES-OVGBeschluss vom 30.06.2008, Aktenzeichen: 5 LA 372/07 

NIEDERSAECHSISCHES-OVG – Aktenzeichen: 5 LA 372/07

Beschluss vom 30.06.2008


Leitsatz:Dass im ordentlichen Geschäftsgang eine fälschlicherweise bei dem Verwaltungsgericht eingereichte Begründung für einen Antrag auf Zulassung der Berufung noch am selben Tage an das Oberverwaltungsgericht abgesandt wird, kann nicht erwartet werden.
Rechtsgebiete:VwGO, ZPO
Vorschriften:§ 60 VwGO, § 124a Abs. 4 S. 5 VwGO, § 85 Abs. 2 ZPO
Stichworte:Anwaltsverschulden, Begründungsschrift, Wiedereinsetzung
Verfahrensgang:VG Braunschweig, 7 A 74/07 vom 24.08.2007

Volltext

Um den Volltext vom NIEDERSAECHSISCHES-OVG – Beschluss vom 30.06.2008, Aktenzeichen: 5 LA 372/07 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

NIEDERSAECHSISCHES-OVG - 30.06.2008, 5 LA 372/07 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum