Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileNIEDERSAECHSISCHES-OVGBeschluss vom 19.05.2006, Aktenzeichen: 8 ME 50/06 

NIEDERSAECHSISCHES-OVG – Aktenzeichen: 8 ME 50/06

Beschluss vom 19.05.2006


Leitsatz:Zu den Pflichten eines Jägers gehört es, Schusswaffen erst dann zu laden, wenn mit ihrem bestimmungsmäßigen Gebrauch im Rahmen der Jagdausübung unmittelbar zu rechnen ist. Das gilt erst recht für eine Waffe, die nur dazu dient, angeschossenem Wild den Fangschuss zu geben.
Rechtsgebiete:BJagdG, WaffG
Vorschriften:§ 17 Abs. 1 BJagdG, § 17 Abs. 3 Nr. 2 BJagdG, § 18 S. 1 BJagdG, § 5 Abs. 1 Nr. 2 b WaffG
Stichworte:Einziehung, Jagdausübung, Jagdschein, Jäger, Munition, Pflichten, Ungültigkeitserklärung, Versagung, Waffe
Verfahrensgang:VG Oldenburg 11 B 745/06 vom 22.03.2006

Volltext

Um den Volltext vom NIEDERSAECHSISCHES-OVG – Beschluss vom 19.05.2006, Aktenzeichen: 8 ME 50/06 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

NIEDERSAECHSISCHES-OVG - 19.05.2006, 8 ME 50/06 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum