Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileNIEDERSAECHSISCHES-OVGBeschluss vom 18.02.2009, Aktenzeichen: 1 ME 282/08 

NIEDERSAECHSISCHES-OVG – Aktenzeichen: 1 ME 282/08

Beschluss vom 18.02.2009


Leitsatz:1) Für die Annahme der "erdrückenden Wirkung" eines Nachbargebäudes ist kein Raum, wenn dessen Baukörper nicht erheblich höher ist als das betroffene Gebäude.

2) Im Kerngebiet mit festgesetzter geschlossener Bauweise hat ein 140 m langes Büro- und Parkhaus keine Nachbarrechte verletzende "abriegelnde Wirkung".
Rechtsgebiete:BauGB, BauNVO
Vorschriften:§ 31 Abs. 2 BauGB, § 15 Abs. 1 S. 2 BauNVO
Stichworte:Befreiung, Kerngebiet, Nachbar, Rücksichtnahmegebot, Wirkung, abriegelnde, Wirkung, erdrückende
Verfahrensgang:VG Lüneburg, 2 B 99/08 vom 11.12.2008

Volltext

Um den Volltext vom NIEDERSAECHSISCHES-OVG – Beschluss vom 18.02.2009, Aktenzeichen: 1 ME 282/08 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

NIEDERSAECHSISCHES-OVG - 18.02.2009, 1 ME 282/08 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum