NIEDERSAECHSISCHES-OVG – Aktenzeichen: 19 ZD 11/07

Beschluss vom 12.02.2008


Rechtsgebiete:NDiszG
Vorschriften:§ 38 NDiszG, § 38 Abs. 1 NDiszG, § 38 Abs. 1 Nr. 2 NDiszG, § 38 Abs. 1 Satz 1 NDiszG, § 58 Abs. 2 NDiszG, § 69 Abs. 1 NDiszG
Stichworte:Dienstbetrieb, Dienstenthebung, vorläufige, Ermessen, Streitwert, Unschuldsvermutung
Verfahrensgang:VG Hannover, 18 B 3314/07 vom 27.07.2007

Jetzt Volltext der Entscheidung kostenlos ansehen

Bitte ergänzen Sie die folgende Sicherheitsfrage:

7 - D.re,i =




Weitere Entscheidungen vom NIEDERSAECHSISCHES-OVG

NIEDERSAECHSISCHES-OVG – Beschluss, 5 LA 326/04 vom 12.02.2008

Darlegung einer Aufklärungsrüge und des Zulassungsgrundes ernstlicher Zweifel an der Richtigkeit des erstinstanzlichen Urteils bei neuem Tatsachenvortrag.

NIEDERSAECHSISCHES-OVG – Beschluss, 20 ZD 11/07 vom 12.02.2008

Zur Berechnung des Streitwertes in Verfahren über die vorläufige Dienstenthebung gem. § 38 Abs. 1 NDiszG und die Einbehaltung von Dienstbezügen gem. § 38 Abs. 2 NDiszG.

NIEDERSAECHSISCHES-OVG – Beschluss, 7 MS 1/08 vom 11.02.2008

Bei der Endlagerung radioaktiver Abfälle im tiefen geologischen Untergrund ist - im Unterschied zu anderen atomrechtlichen Anlagen - die nach § 24 Abs. 2 AtG durch die Landesregierung bestimmte oberste Landesbehörde zwar Genehmigungsbehörde, jedoch nicht Aufsichtsbehörde. Das Atomgesetz sieht insoweit eine Aufspaltung von Genehmigungs- und Aufsichtszuständigkeit vor (wie BVerwG, Urt. v. 21.5.1997 - 11 C 1.96 -, BVerwGE 105, 6, 16).
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Lüneburg:

Weitere Orte finden Sie hier

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.