Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileNiedersächsisches OberverwaltungsgerichtBeschluss vom 06.02.2008, Aktenzeichen: 5 LA 21/07 

NIEDERSAECHSISCHES-OVG – Aktenzeichen: 5 LA 21/07

Beschluss vom 06.02.2008


Rechtsgebiete:BeamtVG
Vorschriften:§ 35 Abs. 1 BeamtVG, § 35 Abs. 2 S. 2 BeamtVG, § 35 Abs. 3 BeamtVG
Stichworte:Sach- und Rechtslage, Unfallausgleich
Verfahrensgang:VG Osnabrück, 3 A 82/03 vom 29.09.2004

Volltext

Um den Volltext vom NIEDERSAECHSISCHES-OVG – Beschluss vom 06.02.2008, Aktenzeichen: 5 LA 21/07 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom NIEDERSAECHSISCHES-OVG

NIEDERSAECHSISCHES-OVG – Beschluss, 11 LA 7/07 vom 05.02.2008

Zur Beschaffung von Rückreisedokumenten und Personenstandsurkunden für Kurden aus dem Libanon.

NIEDERSAECHSISCHES-OVG – Beschluss, 9 LA 88/07 vom 04.02.2008

Die Erhebung eines Jahreskurbeitrags bei den Inhabern von Zweitwohnungen verletzt weder den allgemeinen Gleichheitssatz des Art. 3 Abs. 1 GG noch Vorschriften des europäischen Rechts.

NIEDERSAECHSISCHES-OVG – Beschluss, 5 OA 185/07 vom 04.02.2008

In Verfahren über Beschwerden gegen die Festsetzung des Streitwerts besteht kein Verschlechterungsverbot (Verbot der reformatio in peius).

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwälte in Lüneburg:

Weitere Orte finden Sie hier

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

NIEDERSAECHSISCHES-OVG - 06.02.2008, 5 LA 21/07 © JuraForum.de — 2003-2016

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum