Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileNiedersächsisches OberverwaltungsgerichtBeschluss vom 05.09.2007, Aktenzeichen: 7 LA 42/07 

NIEDERSAECHSISCHES-OVG – Aktenzeichen: 7 LA 42/07

Beschluss vom 05.09.2007


Leitsatz:Zu den Voraussetzungen einer Berufungszulassung wegen Versagung des rechtlichen Gehörs durch das Verwaltungsgericht.
Rechtsgebiete:GewO, VwGO
Vorschriften:§ 35 Abs. 1 S. 1 GewO, § 35 Abs. 7a GewO, § 124 Abs. 2 Nr. 5 VwGO, § 138 Nr. 3 VwGO
Stichworte:Berufungszulassung, Gehör, rechtliches, Gewerbeuntersagung, Steuerschulden, Unzuverlässigkeit, Verfahrensmangel, Zeitpunkt, maßgeblicher, Gewerbeuntersagung
Verfahrensgang:VG Hannover 11 A 2094/05 vom 03.01.2007

Volltext

Um den Volltext vom NIEDERSAECHSISCHES-OVG – Beschluss vom 05.09.2007, Aktenzeichen: 7 LA 42/07 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom NIEDERSAECHSISCHES-OVG

NIEDERSAECHSISCHES-OVG – Beschluss, 7 LA 42/07 vom 05.09.2007

Zu den Voraussetzungen einer Berufungszulassung wegen Versagung des rechtlichen Gehörs durch das Verwaltungsgericht.

NIEDERSAECHSISCHES-OVG – Urteil, 1 LB 43/07 vom 05.09.2007

Ein Dachvorsprung ist im Sinne des § 7b Abs. 1 Satz 2 NBauO nur dann als (noch) untergeordnet anzusehen, wenn er (einschließlich Regenrinne etc.) maximal 0,50 m tief ist (Fortführung und Konkretisierung von OVG Lüneburg, Urt. v. 9.2.1981 - 6 OVG A 226/79 -, NdsRpfl. 1981, 151 = BRS 38 Nr. 120).

NIEDERSAECHSISCHES-OVG – Urteil, 1 KN 47/07 vom 05.09.2007

Zur Zulässigkeit einer Waldfestsetzung im Rahmen der "maßvollen Nachverdichtung" ungeordnet besiedelter Waldflächen (hier bejaht).

Gesetze

Anwälte in Lüneburg:

Weitere Orte finden Sie hier

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: