Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileLAG-SCHLESWIG-HOLSTEINUrteil vom 15.10.2008, Aktenzeichen: 3 Sa 196/08 

LAG-SCHLESWIG-HOLSTEIN – Aktenzeichen: 3 Sa 196/08

Urteil vom 15.10.2008


Leitsatz:Die Darlegungs- und Beweislast in Mobbing-Fällen trägt der Arbeitnehmer (mit BAG vom 16.05.2007 - 8 AZR 709/06).

Pauschaler und wertender Vortrag mit Worten wie z.B. "gängeln", "beschimpft", oder "verbalen Übergriffen, Beleidigungen und massiven Drohungen" ist nicht ausreichend.
Rechtsgebiete:BGB, BAT
Vorschriften:§ 70 BAT, § 823 BGB
Stichworte:Mobbing, Persönlichkeitsverletzung, Darlegungslast, wertender Vortrag, Rentenbescheid, Präjudiz
Verfahrensgang:ArbG Kiel, 5 Ca 2291 b/07 vom 24.04.2008

Volltext

Um den Volltext vom LAG-SCHLESWIG-HOLSTEIN – Urteil vom 15.10.2008, Aktenzeichen: 3 Sa 196/08 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

LAG-SCHLESWIG-HOLSTEIN - 15.10.2008, 3 Sa 196/08 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum